Aussage gegen Aussage – Ab 2020 im Handel

Ab Februar 2020 im Handel

Wenn vor Gericht gestritten wird, steht es oft Aussage. Dann gilt: Im Zweifel für den Angeklagten. Oder? Weit gefehlt, denn Richter können auch dann verurteilen, wenn es keine anderen Beweise außer der bloßen Aussage des Gegners oder eines einzigen Zeugen gibt. Aber wie entscheidet ein Richter eine solche Pattsituation, vor allem wenn es um heikle Fälle wie Geld- und Beziehungsstreitigkeiten oder Gewalt- und Sexualdelikte bis hin zu Mord geht? Nach Bauchgefühl?

In seinem neuen Buch beschreibt Spiegel-Bestseller Autor Alexander Stevens Fälle, bei denen es Aussage gegen Aussage steht, und dennoch ein Urteil gefällt wird…

 

2019-04-14T11:19:42+00:00