Alexander Stevens, Anwalt für Sexualstrafrecht, zu BamS: „In der Praxis gibt es fast immer auch Gesichtspunkte, die für den Täter sprechen. Zum Beispiel ein reuiges Geständnis, die ,berühmte‘ schwere Kindheit.“ Zum Online Artikel